Wozu laden wir Sie ein?

Bauen an einer neuen Art des Lernens

Die Fragen, die wir stellen, sind nicht neu. Sie werden an vielen Stellen gestellt. Der Wunsch, über das, was es heute gibt, hinauszuwachsen, ist weit verbreitet. Doch neue Antworten zu finden und auch umzusetzen, ist scheinbar nicht so einfach. Zu viele Lösungen bleiben in kleinen Verbesserungen innerhalb des Schuldenkens stecken.

Dabei gibt es bereits viele produktive Ideen und Erfahrungen, wie man Lernen anders organisieren kann. Einiges in Deutschland, viel auch in den Niederlanden. Dort prägt das hier beschriebene Denken schon seit einigen Jahren die Personal- und Organisationsentwicklung.

Wir sind überzeugt davon, dass das Entwickeln des neuen Lernens in unserer Gesellschaft wichtig ist. Und darüber hinaus ist es auch unsere Leidenschaft. Darum diese Initiative. Wir wollen uns mit anderen Professionals in unserem Fachgebiet zusammen tun. Um Beispiele zu teilen, zu inspirieren, und in der Praxis zu zeigen, dass Lernen auch ganz anders, und viel besser, geht.

Was wollen Sie?

Als Auftakt organisieren wir im Dezember 2013 eine Werkstattkonferenz. Werkstatt, weil wir konkret arbeiten wollen. An unseren und Ihren konkreten Fragestellungen. Jede/r Teilnehmer/in bringt eine konkrete Frage aus der eigenen Organisation mit, die andere Lösungen als die herkömmlichen erfordert. Wir sorgen dafür, dass wir Praktiker aus anderen Unternehmen, in Deutschland und Europa, dazu holen, um so gemeinsam Konzepte für die jeweiligen konkreten Fragen zu erarbeiten. Konferenz, weil wir Inspiration wichtig finden – und je nach Bedarf zwei oder drei Impulsvorträge arrangieren.

Wenn Sie uns hier Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, informieren wir Sie weiter über die Werkstattkonferenz.